Lebenshilfe für Lebenshöfe und Tiere in Not

Wir möchten der Rettungsring in der Not sein

Lebenshöfe kämpfen oft buchstäblich um ihr Überleben. Sie sind auf Spenden und Patenschaften angewiesen und erhalten keinerlei staatliche Unterstützung. Die Betreiber*innen der Lebenshöfe gehen nicht selten auch an die Grenzen ihrer finanziellen Belastbarkeit, um den geretteten Tieren ein schönes und glückliches Leben zu ermöglichen.

Unvorhergesehene Ausgaben wie Reparaturen, Tierarztkosten, Transportkosten für gerettete Tiere, die Errichtung neuer Unterstände für die Tiere und vieles mehr, können gerade kleinere Lebenshöfe in finanzielle Not bringen. Hier möchte EIN LICHT DER HOFFNUNG e.V. helfen, indem wir für ein spezielles Projekt oder unerwartete Ausgaben der Lebenshöfe Spenden sammeln. Dabei richten wir unseren Fokus gezielt auf kleinere Vereine, denen oft die Zeit oder Möglichkeiten fehlen, ihr Anliegen einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen.

Bitte helfen Sie uns, zu helfen.
Jeder Betrag, auch ein kleiner, ist ein Licht der Hoffnung.

>> Mitglied werden
>> Jetzt spenden

Unser Versprechen: Ihre Spende kommt dort an, wo sie gebraucht wird!

  • Begünstigte haben eine Nachweispflicht für die Verwendung der finanziellen Zuwendungen, z.B. in Form von Rechnungen und Belegen, die sie zeitnah beim Verein einreichen müssen.
  • Kann der Nachweis nicht erbracht werden, kann der Vorstand eine Rückzahlung der Zuwendung beschließen.
  • Satzungsgemäß unterstützt EIN LICHT DER HOFFNUNG e.V. ausschließlich eingetragene Vereine, die selbst über den Status der Gemeinnützigkeit verfügen.
  • Im Sinne der Transparenz unseren Spendern und Mitgliedern gegenüber werden die begünstigten Projekte detailliert dokumentiert. Die Dokumentationen können jederzeit angefordert bzw. eingesehen werden.
  • Einen Überblick über die unterstützten Projekte veröffentlichen wir auf unserer Website und/oder unserer Facebook-Seite.